Planungsstand

Die Leitidee und Projektvision für die Entwicklung besteht darin, dass kurz- bis mittelfristig in einem etappierten Vorgehen die Siedlung «Wohnen im Park» in Ittigen zu sanieren, modernisieren und ergänzen. Das erklärte Ziel ist es, den heutigen parkähnlichen Charakter beizubehalten und insbesondere im Bereich Nachhaltigkeit wesentliche Verbesserungen herbeizuführen und die Wohnqualität für die Mieterinnen und Mieter zu erhöhen.
Der angestrebte Wohncharakter entspricht einem „Wohnen im Grünen“ / „Wohnen im Park“. Es werden eine nachhaltige Wohnüberbauung und energieeffiziente Gebäude angestrebt. Das Thema Ökologie soll in den Gebäuden spürbar sein. Die Neubauten und Aufbauten sollen in Holzbauweise realisiert werden bzw. einen hohen Anteil Holz aufweisen.

In einem ersten Schritt wurde ein Studienauftrag (Download Bericht Beurteilungsgremium) mit vier Teams durchgeführt. Das Siegerprojekt wurde weiterbearbeitet und diente als Grundlage für das nun vorliegende Richtprojekt und für die Projektplanung. Das Ziel der Allianz bei der Projektumsetzung ist nicht nur, ein verträgliches und zeitoptimiertes Vorgehen, sondern auch ein mieterfreundliches Etappierungskonzept mit möglichst vielen temporären Umzügen innerhalb der Siedlung in enger Absprache mit den Mieterinnen und Mietern. Ebenso wird eine ortsbaulich hochwertige Lösung der künftigen Siedlung angestrebt. Ökologische (Energie, Nachhaltigkeit) und wirtschaftliche Aspekte werden ebenfalls miteinbezogen und generieren nebst einer sensiblen Freiraumgestaltung auch den gewünschten Mehrwert für die Bewohner.

Richtprojekt

Das vorliegende Richtprojekt ist dem Begriff entsprechend richtungsweisend. Es zeigt das Zielbild, ist jedoch hinsichtlich Architektur, Konstruktion, Aussenraumgestaltung etc. noch nicht abschliessend definiert. Das Richtprojekt bildet die Basis für die bevorstehende notwendige Änderung der bau- und zonenrechtlichen Vorschriften (Zone mit Planungspflicht und Überbauungsordnung) und ist wegleitend für die anschliessende Projektierung und Realisierung des konkreten Bauvorhabens mit zunehmendem Detailierungsgrad.

Team GWJ ARCHITEKTUR AG & CHAVES BIEDERMANN LANDSCHAFTSARCHITEKTEN

Die bestehende Wohnüberbauung „im Park“ in Ittigen soll in einem ortsverträglichen Mass saniert und erweitert werden. Die geplante Transformation adaptiert nicht nur das Angebot in zeitgemässen Wohnraum, sondern klärt auch die Siedlung in ihrem Ausdruck und Orientierung. Die Qualitäten vom Ort, und das zukünftige Potenzial sind aus dem abzuleiten, was heute schon da ist. Die bestehenden Strukturen werden in Wert gesetzt, punktuell ergänzt und in seinen Grundabsichten gestärkt. Das Konzept verbindet Räume, akzeptiert Brüche und versucht dabei die erkannten Talente zu fördern. Die Präsenz der Geschichte ist Teil der Entwicklung. 

«Die neuen Identitäten mit spezifischen Atmosphären dienen dazu, der heutigen Homogenität entgegenzuwirken.»

«Die Qualitäten vom Ort, und das zukünftige Potenzial sind aus dem abzuleiten, was heute schon da ist.» 

Kontakt

GECKO COMMUNICATION AG
Matthias Kuratli
matthias.kuratli@gecko-communication.ch
+41 79 500 96 63

Allianz Suisse Immobilien AG
Kurt Hadorn
kurt.hadorn@allianz.ch
+41 58 358 02 50

Ihr Anliegen ist uns wichtig und nehmen wir gerne schriftlich entgegen.